Studium im Ausland

Für Studentinnen und Studenten, die sich für ein Studium im Ausland entschlossen haben, bietet die Care Consult Versicherungsmakler GmbH einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz an. Studentinnen und Studenten sind in der Regel auch während des Studiums im Ausland in Österreich weiterhin sozialversichert und können - mit dem erforderlichen Nachweis - den Versicherungsschutz auch im europäischen Ausland geltend machen. Doch nicht immer ist es einfach, einen kurzfristigen Termin bei einem „Kassen"-Arzt zu ergattern. Oftmals werden Ausländer in Privatkrankenhäuser eingeliefert. Kosten für Heimtransporte werden überhaupt nicht von der Sozialversicherung übernommen.

Bitte beachten Sie, dass diese Versicherung für die USA nur bedingt geeignet ist, weil diese den von den dortigen Lehrstätten geforderten Versicherungsumfang zumeist nicht bzw. nur teilweise erfüllt und die Versicherungsbestätigung nicht in englischer Sprache ausgestellt wird.

Die Leistungen:

Arzt- und Medikamentkosten   bis € 250.000,-
(Selbstbehalt 10%, mindestens € 50,-)  
Spitalskosten (allgemeine Gebührenklasse)   bis € 250.000,-
Medizinisch notwendiger Heimtransport   100%  der Kosten
Ärztlich verordneter Krankentransport   100%  der Kosten
Schmerzstillende Zahnbehandlung   100%  der Kosten
Überführungskosten bei Ableben   bis € 5.000,-
Bergungskosten   bis € 10.000,-
Unfall-Dauerinvalidität (ab einem Invaliditätsgrad von 20%)   bis € 100.000,-
Rückreisekosten bei Katastrophen   bis € 1.500,- 
Behandlungskosten bei psychischen Störungen    bis € 500,- 
Privathaftpflicht (Versicherungsschutz eingeschränkt auf Personenschäden)   bis € 1.000.000,-
  • Die Studenten-Versicherung kann nur für Personen abgeschlossen werden, die das 28. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • Der Versicherungsschutz gilt während des vorübergehenden Aufenthaltes im Ausland.
  • Der Versicherungsvertrag kann nur für die Dauer des Studiums im Ausland genommen werden und ist mit einer Höchstdauer von 11 Monaten und 29 Tagen begrenzt. Er ist vor der Abreise aus Österreich abzuschließen.

Die Prämie beträgt für Aufenthalte in Europa € 45,60 je Monat und für weltweite Deckung € 67,50 je Monat und wird im Voraus eingehoben.

Es gelten nachgenannte Versicherungsbedingungen und Klauseln, die dem Versicherungsnehmer mit der Polizze zur Verfügung gestellt werden: Allgemeine Bedingungen für die Unfall-Versicherung ACE AUVB 2005, Besondere Bedingungen zur Studenten-Versicherung (Österreicher im Ausland) und Allgemeine und Ergänzende Allgemeine Bedingungen für die Haftpflicht-Versicherung, (AHVB und EHVB 2005) eingeschränkt auf die Erfüllung von Schadenersatzverpflichtungen, die dem Versicherungsnehmer wegen eines Personenschadens, der auf einen versicherten Schaden zurückzuführen ist, aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts erwachsen. Von den Ergänzenden Allgemeinen Bedingungen gilt Ziffer 17 (erweiterte Privathaftpflicht).

Bitte beachten Sie, dass kein Versicherungsschutz besteht für:

  • Beschwerden und deren Folgen, die bei Versicherungsbeginn bestanden oder behandlungsbedürftig waren
  • Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen, wie z.B. Krebsvorsorge
  • Untersuchungen zur Erlangung von Aufenthaltsgenehmigungen
  • Schutzimpfungen, Entziehungsmaßnahmen, Kuren, Massagen
  • Hilfsmittel (Brillen, Kontaktlinsen, Stützstrümpfe etc.)
  • Bescheinigungen, Gutachten
  • Schwangerschaft, Entbindung, Schwangerschaftsabbruch
  • Zahnersatz, Kronen, kieferorthopädische Behandlungen, Implantate, prophylaktische Behandlungen
  • Sachschaden und Vermögensschäden in der Privathaftpflicht-Versicherung